Die Pandemie hat es den Menschen schwer gemacht, ihre Arbeit und Hobbys auszuüben – 2020 war für viele ein einschneidendes Erlebnis, bei dem ihre sozialen Kontakte, Sport, Arbeit und Freizeit einfach zu kurz kamen. Doch das war nicht nur negativ, beispielsweise hat sich die Arbeitswelt in einem Maße digitalisiert, wie man es kaum für möglich gehalten hätte, wodurch Arbeitswege, Umweltbelastung und Kommunikationsprobleme minimiert werden konnten.

Doch wie sieht es für Musiker aus? Kann eine Band, die sich nicht im Proberaum treffen darf, auch im Internet proben? Entsprechende Untersuchungen zur Musikprobe online gab es schon 1996 und sie zeigten: Mit etwas technischer Finesse und Einarbeitung ist das möglich!

Was sind die Grundlagen für eine erfolgreiche Probe online?

Ein guter Computer

Man kommt nicht um die Anschaffung eines leistungsstarken Computers herum. Vor allem Apple-Produkte sind eine lohnenswerte Investition für Musiker, die sich gerne online treffen, aber nicht zu viel Geld ausgeben möchten. Hier eignen sich insbesondere die hochwertigen Apple refurbished Produkte, die bei mResell angeboten werden. Gebrauchte Appleprodukte werden hier generalüberholt und auf ihre Funktion geprüft, um dann für einen Bruchteil des Neupreises angeboten zu werden. Der Status gebraucht mindert den Preis enorm, nicht aber die Leistungsfähigkeit der Produkte. Um voll durchzustarten und sich keine Gedanken mehr über die Technik machen zu müssen, sind die Produkte von mResell eine großartige Alternative!

Die richtige Software

Es gibt mittlerweile Open Source Software für Musiker, mit der es sich hervorragend proben lässt. Ähnlich wie bei den Kommunikationsprogrammen Zoom und Skype gibt es eine Liveübertragung vom Audio des Gesprächspartners, die allerdings wie mit einem Mischpult bearbeitet werden kann. So regelt man die Lautstärke der einzelnen Musikinstrumente und kann sich mit Kopfhörern die ausbalancierte Musik anhören – mehr Authentizität fernab des Proberaums oder der Bühne geht nicht!

Gute Laune

Ohne Zielsetzung klappt es bei vielen Bands nicht, auch dann nicht, wenn die Technik stimmt. Findet Motivation zum Jammen und setzt euch klare Ziele!

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.