Die Konzerte der Foo Fighters sind stets ein Feuerwerk an absoluten Top-Hits. Es beginnt mit dem ersten Song und zieht sich wie ein roter Faden durch den ganzen Abend, es sind so viele Meisterwerke entstanden, dass die zwei Stunden damit stets prall gefüllt sind. Doch es ist bei den Konzerten nicht nur die Musik, die die Masse so mitreißen kann, es ist das kongeniale Duo aus Dave Grohl und Taylor Hawkins. 

Gesucht und gefunden

Taylor Hawkins stieß bekanntermaßen erst später zur Band und er war, so wie es sich im Laufe der Zeit herauskristallisierte, das fehlende Puzzlestück. Der Entertainer und Drummer Hawkins ist das Salz in der Suppe der Foo Fighters. Die beiden auf der Bühne rocken ganze Stadien und dies wieder und wieder. Jeder Besuch lohnt sich und man bekommt das Grinsen nicht aus dem Gesicht.

Best of You

Dies ist stets der Moment, bei dem wohl auch der letzte Besucher des Konzerts verstanden hat, dass er an diesem Abend nicht irgendwo gelandet ist, sondern bei den Foo Fighters.

Das Album Wasting Light ist voller Stücke, die die Massen zum Kochen bringen, allen voran die Hymne Walk, die man gar nicht oft genug anhören kann. Je lauter, desto besser.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.